Amazon Kreditkarte: Punkte sammeln dank Bonusprogramm

Mit der Amazon Kreditkarte bietet die Landesbank Berlin AG eine Revolving-Kreditkarte an, die vor allem für Kunden des Shopping-Portals interessant sein könnte.

Zum Angebot

Warum die Amazon Kreditkarte?

Die Amazon.de VISA Karte bringt im ersten Jahr keine Jahresgebühren mit sich. Ab dem zweiten Jahr fallen dann jedoch Kosten in Höhe von 19,99€ pro Jahr an. Im Vergleich sind die Jahresgebühren somit höher als bei anderen Anbietern. Positiv zu erwähnen ist jedoch die Möglichkeit, die Amazon Kreditkarte jederzeit kündigen zu können.

Bei Beantragung und erfolgreicher Ausstellung der Amazon Kreditkarte wird dem Kreditkarten-Konto zusätzlich noch eine Gutschrift in Höhe von 30€ gewährt. Somit hat man zumindest die Jahresgebühr für ein weiteres Jahr wieder drin. ACHTUNG für Prime Mitglieder gibt es sogar 60€ Startgutschrift (Aktion gilt bis auf Widerruf).

Ein weiterer Zusatz der Amazon Kreditkarte ist das inkludierte Bonusprogramm von Amazon.de. Bei jedem Einkauf auf der Website Amazon.de, der mit der Kreditkarte getätigt wird, sammelt der Karteninhaber automatisch Amazon Punkte. Für einen Umsatz von beispielsweise 50€ erhält man im Gegenzug 100 Punkte auf seiner Amazon Kreditkarte gutgeschrieben. Diese Punkte können dann bei Einkäufen auf dem Portal komplett oder teils mit verrechnet werden, wobei ein Amazon Punkt einem Wert von einem Eurocent entspricht. Doch nicht nur beim Shoppen auf Amazon lassen sich Punkte sammeln. Bei allen anderen Umsätzen sammelt der Karteninhaber der Amazon Kreditkarte ebenfalls Punkte, hier jedoch nur noch einen statt zwei Punkte pro Euro Umsatz.

Wie bei jeder Revolving-Kreditkarte besteht auch bei der Amazon Kreditkarte die Möglichkeit, eine flexible Rückzahlung zu vereinbaren. Diese Vereinbarung der Zahlung in Raten kann online im Kreditkarten-Banking veranlasst und auch jederzeit angepasst werden. Hierbei kann der Kunde der Kreditkarte zwischen festen Raten von mindestens 100€ (oder 10% des Rechnungsbetrages) oder prozentualen Raten von 10% (mind. 50€) entscheiden. Der Sollzins hierfür beträgt 14,98%. Nur wenige Anbieter, wie die SunnyCard Kreditkarte verlangen hier noch weniger.

Bei Reisebuchungen über die Urlaubsplus GmbH erhält der Karteninhaber sogar 6% Cashback. Voraussetzung hierfür ist, dass die Reise mit der Kreditkarte von Amazon beglichen wurde.

Warum lieber nicht die Amazon Kreditkarte?

Wer die Amazon Kreditkarte als reines Guthabenkonto nutzt, wird nichts Negatives an der Kreditkarte finden. Bei Bargeldauszahlungen im Inland und Ausland vom Guthabenkonto fallen keine Kosten an. Wer jedoch den Verfügungsrahmen nutzt, muss mit vergleichsweise hohen Gebühren rechnen. So beträgt die Gebühr von Bargeldauszahlungen im Inland 3%, mindestens jedoch 7,50€. Im Ausland sind es ebenso 3%, mindestens jedoch 5€. Andere Kreditkarten wie die Consorsbank VISA Card verlangen hierfür keine Gebühren.

Extras

Als Extra ist das inkludierte Bonusprogramm hervorzuheben, von dem vor allem Kunden des Shoppingportals Amazon.de profitieren. 6% Cash Back auf Reisebuchungen bei der Urlaubsplus GmbH gibt es zusätzlich oben drauf.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der Amazon Kreditkarte

Vorteile

  • Keine Grundgebühr im ersten Jahr
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Amazon Bonusprogramm
  • Amazon Gutschein bei Ausstellung
  • Kostenloses Kartenmotiv

Nachteile

  • Gebühren bei Bargeldauszahlungen
  • Fehlende Filialen vor Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.