Bild ING-DiBa VISA Card

ING-DiBa VISA Card: Kostenlose Kreditkarte ohne Kreditrahmen

Die ING-DiBa VISA Card ist eine kostenlose Kreditkarte, die ohne Kreditlimit verwendet werden kann. Eine kostenlose Partnerkarte ist inklusive.

Zum Angebot

Warum die ING-DiBa VISA Card?

Die ING-DiBa VISA Card steht nur für diejenigen Kunden zur Verfügung, die ebenfalls das Girokonto der ING-DiBa nutzen. Da das Girokonto aber mit keinerlei Kosten verbunden ist, sollte diese Kombination kein Hindernis darstellen. Ganz im Gegenteil: das Konto bietet viele Vorteile. So belohnt die ING-DiBa alle Neukunden mit 50€, wenn sie das Girokonto aktiv als Gehaltskonto nutzen.

Für die Nutzung der Visa-Karten fallen dauerhaft keinerlei Gebühren an. Anders als bei anderen Karten behält sich die ING-DiBa also nicht vor, ab dem zweiten Jahr eine Gebühr zu erheben. Somit eignet sich die Karte selbst dann, wenn sie nur selten zum Einsatz kommen sollte. Wer möchte, kann zudem auch eine kostenlose Partnerkarte erhalten.

Ideal an der Karte ist, dass damit in allen EU-Ländern kostenlos Bargeld abgehoben werden kann. Voraussetzung ist nur, dass sich auf dem Geldautomat das VISA-Logo befindet. Für Bargeldabhebungen in Ländern außerhalb der Eurozone fallen Gebühren an. Vergleicht man dieses Auslandsentgeld jedoch mit dem, das bei anderen Anbietern (wie z.B. der Barclaycard oder der TARGOBANK Online-Classic-Karte) zu zahlen ist, so fällt auf, dass die Gebühr mit 1,75% geringer ausfällt.

Damit eignet sich die Karte insgesamt für Bargeldabhebungen, sei es im In- oder im Ausland. Sollte es zu einer Überziehung kommen, so sind die Konditionen in diesem Falle äußerst kundenfreundlich. Wer sparen möchte, hat zudem die Möglichkeit, ein zusätzliches Tagesgeldkonto zu eröffnen. Dafür fallen keine Gebühren an.

Das Zahlen mit der Visa Karte nimmt im Alltag nur wenig Zeit in Anspruch. Aufgrund der VISA payWave-Technologie eignet sich die Karte auch zum kontaktlosen Zahlen. Wer die moderne Technik vollkommen ausnutzen möchte, hat bei diesem Angebot sogar die Möglichkeit, Zahlungen per Foto zu veranlassen. Dazu muss nur die Rechnung fotografiert werden und schon füllt sich automatisch eine Überweisung aus. Das kann viel Zeit sparen und stellt daher ein interessantes Extra dar.

Warum lieber nicht die ING-DiBa VISA Card?

Der einzige wirkliche Nachteil der Karte liegt darin, dass sie nicht alleine zu erhalten ist. Der Kunde muss sich gleichzeitig für ein Girokonto bei der ING-DiBa entscheiden. Da es sich aber um ein kostenloses Girokonto handelt, ist dies nur ein kleines Manko.

Bei der ING-DiBa VISA Card handelt es sich um eine Debit Card. Das bedeutet, dass die Umsätze der Kreditkarte sofort von dem mit der Kreditkarte verbundenen Girokonto abgebucht werden. Ein zinsloses Darlehen ist hier also nicht möglich.

Extras

Es handelt sich um ein sehr modernes Konto, das u.a. durch die kontaktlose Zahlungsmöglichkeit überzeugt. Sehr praktisch ist, dass innerhalb der Eurozone an mehr als 400.000 Geldautomaten mit einem Visa-Logo vollkommen kostenlos Bargeld abgehoben werden kann. Viele andere Kreditkartenanbieter erheben dafür Gebühren, da die Kreditkarte eigentlich für bargeldlose Zahlungen angedacht ist. Aus diesem Grunde eignet sich die ING-DiBa Visa Karte auch als Ergänzung zu einer anderen Kreditkarte.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der ING-DiBa VISA Card

Vorteile

  • Dauerhaft kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebung in EU-Ländern (Geldautomat mit Visa-Logo)
  • Kostenloses Girokonto inklusive (Prämie bei Nutzung als Gehaltskonto)
  • Kostenlose Partnerkarte

Nachteile

  • Kein zinsloses Darlehen, da Kreditkartenzahlungen sofort vom jeweiligen Girokonto abgebucht werden (Debit Card)
  • Möchte man in einem Land ohne Euro Geld abheben zahlt man eine Gebühr

Auszeichnung

140x140

3 Gedanken zu „ING-DiBa VISA Card: Kostenlose Kreditkarte ohne Kreditrahmen

  1. Kurt Schulze

    Der einzige Nachteil ist nicht, dass sie nur zusammen mit dem Girokonto zu haben ist. Der wesentlich schlimmere Nachteil ist, dass sie eben nicht(!) an allen Bankautomaten mit VISA Zeichen funktioniert. Auf dem flachen Land, wo Sparkasse und Volks- bzw. Raiffeisenbank die Monopolstellung inne haben, werden die VISA Karten der IngDiBa sehr oft (nach meiner Erfahrung zu über 80%) nicht akzeptiert. Begründung: „Das ist keine echte Kreditkarte.“ Beschwerden bei der Sparkasse oder Volksbank werden mit den Worten: „Wenden sie sich doch an die IngDiBa.“ weg gebügelt. Frag bei der IngDiBa nach, erhält man als Empfehlung, man solle sich bei VISA Deutschland melden und dort beschweren. VISA Deutschland erklärt, dass man sich ein solchen Verhalten der Banken/Sparkassen nicht erklären kann und (jetzt kommt’s), man möchte sich bitte an das kontoführende Institut (also IngDiBa) wenden.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass die Kreditkarte der IngDiBa in großen Städten oder auch im Ausland perfekt ist. Für Bürger in der Provinz, ist sie ein nettes aber unbrauchbares Spielzeug.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.