Black&white card

Black&Whitecard: volle Kostenkontrolle mit der Prepaid Kreditkarte

Die Black&Whitecard ist eine Prepaid Kreditkarte, mit der du deine Ausgaben voll unter Kontrolle hast.

Warum die Black&Whitecard?

Die Black&Whitecard ist eine Prepaid Kreditkarte und gehört zum Mastercard-Franchise. Bevor sie genutzt werden kann, muss sie mit Guthaben versehen werden. Auf die Art wird sichergestellt, dass nur über Geld verfügst, das auch vorhanden ist. Im Fall eines Kartenverlustes bedeutet dies ein geringes Schadensrisiko. Zudem ist bei Prepaid Kreditkarten keine Schufa-Abfrage und nicht mal ein Gehaltsnachweis nötig.

Beim Thema Jahresgebühr kann die Black&Whitecard richtig punkten. Denn hier sind 0€ Jahresgebühren zu berücksichtigen. Somit ist diese Kreditkarte Money2Go MasterCard die günstigste in unserem Prepaid Kreditkarten Vergleich. Allerdings gilt es die Ausgabegebühr zu berücksichtigen.

Die Black&Whitecard verweist auf höchste Sicherheitsstandards und 5 Jahren Gültigkeitsdauer. Des Weiteren bietet diese Prepaid Kreditkarte weltweite Zahlungsmöglichkeit.

Warum lieber nicht die Black&Whitecard

Zwar ist die Black&Whitecard in Sachen Jahresgebühr überaus günstig, es muss jedoch eine Ausgabegebühr von 89,90€ bezahlt werden. Für die Nutzung fallen außerdem einige weitere Gebühren an. So kostet die Bargeldabhebung im In- und Ausland jedes Mal 4,99€. Auch für die Guthabenaufladung werden über Giropay, Sofort- und Banküberweisung jeweils 1,79€ bzw. 1% fällig. Darüber hinaus kostet die Guthabenabfrage am Geldautomaten 0,29€.

Einen Habenzins lässt die Black&Whitecard vermissen, dies gilt jedoch für alle Prepaid Kreditkarten, mit Ausnahme der ADAC Clubmobilkarte.

Mit einem Auslandsentgelt von 2,49% liegt die Karte im oberen Bereich. Nur die VIABUY Prepaid MasterCard ist mit 2,75% teurer.

Extras

Kunden können sich mittels IDknow nach Geldwäscherregularien verifizieren und die Verfügungsrahmen der Black&Whitecard erhöhen. So lässt sich das Kartenlimit von 100€ (KYC Level 1) auf 4.000€ (KYC Level 2) anheben.
Die Guthabenabfrage erfolgt online über das Kundenportal. Die Einrichtung einer SMS-Abfrage ist ebenso möglich. Diese ist jedoch kostenpflichtig, die Gebühren belaufen sich auf 0,49€ pro SMS.

Im Überblick: Vor- und Nachteile der Black&Whitecard

Vorteile:

– Keine Jahresgebühr
– Volle Kostenkontrolle
– Weltweite Zahlungsmöglichkeit

Nachteile:

– Vorherhige Aufladung nötig
– Geringer Verfügungsrahmen i.H.v. 100€ ohne Verifizierung
– 2,49% Auslandsentgelte
– Etliche zusätzliche Gebühren u.a. Ausgabegebühr 89,90€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.