der unabhängige Vergleich

mit allen kostenlosen Kreditkarten

Der unabhängige Vergleich der günstigsten Kreditkarten

GenialCard der Hanseatic Bank: kostenlose Kreditkarte mit vielen Extras

Eine der von der Hanseatic Bank angebotenen Kreditkarten ist die GenialCard. Ohne erforderliches Girokonto überzeugt die kostenlose Kreditkarte vollends im Test.

Zum Angebot

Warum die GenialCard der Hanseatic Bank?

Der größte Vorteil an der GenialCard ist, dass die Kreditkarte komplett kostenlos ist. Es gibt hier keine versteckten Gebühren oder Bedingungen. Unabhängig von dem getätigten Umsatz bleibt die Visa-Karte gratis. Deshalb kann man diese Kreditkarte auch guten Gewissens als zusätzliches Zahlungsmittel einsetzen, auch wenn man sie nicht regelmäßig nutzt.

Bei der GenialCard handelt es sich, wie auch bei der SunnyCard Kreditkarte, um eine Kreditkarte ohne Girokonto, d.h. es ist kein neues Girokonto bei der Hanseatic Bank erforderlich. Weltweit kann die GenialCard an rund 43 Millionen Akzeptanzstellen eingesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil an der GenialCard ist, dass Bargeldabhebungen komplett kostenlos getätigt werden können. Auch das Verwenden der Karte im Ausland zieht keine negativen Aspekte mit sich, denn es werden weltweit keinerlei Fremdwährungsgebühren erhoben. Damit können wir die Kreditkarte uneingeschränkt als Begleiter auf Reisen empfehlen.

Überzeugend an der Revolving Card ist zudem, dass die Rückzahlungsraten frei wählbar sind. Je nachdem, was die eigenen finanziellen Mittel zulassen, kann die Summe im kommenden Monat im Ganzen (Vollzahlung) oder auch in Raten (Teilzahlung) zurückgezahlt werden. Wählt man die letzte Variante, fallen allerdings Sollzinsen in Höhe von 12,82% an. Wer einen Antrag auf Erhöhung des Verfügungsrahmens stellt, bekommt (nach Prüfung) sogar einen Kreditrahmen von bis zu 2.500€. Was die Handhabung angeht, steht ein modernes Internet-Banking-System zur Verfügung, mit dem sich nicht nur die Umsätze prüfen lassen, sondern auch vielfältige Einstellungen vorgenommen werden können. Die Karte entspricht dem heutigen modernen Standard, da auch kontaktloses Bezahlen via Apple Pay möglich ist. Zudem erhalten Kunden auf Wunsch eine Partnerkarte gratis dazu.

Dass sich die Kreditkarte wirklich rechnet und lohnt, wird deutlich, wenn man einen Blick in die Vorteilswelt wirft. Zahlt man hier mit der Karte, erhält man als Kunde ein Cashback von bis zu 15% (abhängig vom Shop). Durch eine Kooperation mit Urlaubsplus.de können Reisen darüber hinaus 5% günstiger gebucht werden. Da Urlaubstrips in der Regel nicht unbedingt ein günstiger Spaß sind, stellt dies eine deutliche Ersparnis dar.

Daneben bietet die Bank auch noch eine weitere Kreditkarte, nämlich die GoldCard an, die neben den Vorteilen der GenialCard noch einige Versicherungsleistungen als Premium hat. Im Gegensatz zur GenialCard ist die GoldCard jedoch nicht kostenlos und schlägt mit 35€ Jahresgebühr zu Buche.

Warum lieber nicht die GenialCard der Hanseatic Bank?

Was den Service angeht, bietet die Webseite der Bank zwar umfangreiche Informationen, der persönliche Telefonservice ist hingegen eher marginal ausgestaltet. Nur montags bis freitags erreicht man einen persönlichen Berater und das auch nur von 9 bis 18 Uhr. Andererseits gibt es bei der Hanseatic Bank anders als bei reinen Internetbanken auch Filialen, sodass die Möglichkeit einer persönlichen Beratung besteht, die bei anderen Banken nicht gegeben ist. Außerdem kann man einen Premium Kundenservice buchen, sodass die persönliche Beratung effektiver ausgestaltet wird.

Extras

Als besonderes Extra bietet die GenialCard derzeit 3 Monate Zinsfreiheit für Neukunden an. Als Neukunde zählt, wer innerhalb der letzten sechs Monate kein Konto bei der Hanseatic Bank hatte.

Als weitere Extras bei der GenialCard Kreditkarte gibt es zum einen das Online-Cashback System. Hier gibt es immerhin bis zu 15% beim Einkauf in ausgewählten Online Shops, wie z.B. OTTO, Allyouneed Fresh, bonprix, zurück. Zum anderen besteht die Möglichkeit auch beim Thema Reisen zu sparen. Hier winken 5% Rückvergütung, wenn die Reisebuchung über Urlaubsplus.de erfolgt.

Fazit

Wer eine moderne Kreditkarte nutzen möchte, ohne dafür eine Gebühr entrichten zu müssen und dabei noch sparen will, ist bei der GenialCard Kreditkarte an der richtigen Adresse.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der GenialCard der Hanseatic Bank

Vorteile

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • 30 Tage zinsfreies Zahlungsziel
  • Rückzahlungsraten flexibel wählbar
  • Bis zu 15 Prozent Cashback in der Vorteilswelt
  • Kostenfreie Partnerkarte

Nachteile

  • Nur eingeschränkter Kundenservice

Aktueller Werbebanner

Alternativen GenialCard

Deutschland Kreditkarte
N26 Kreditkarte
Santander 1plus Visa Card

Eine Antwort zu “GenialCard der Hanseatic Bank: kostenlose Kreditkarte mit vielen Extras”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben