VimPay Prepaid Karte

VIMpay Card Prepaid MasterCard: volle Kostenkontrolle durch Smartphone App

Die perfekte Prepaid-Kreditkarte für junge Reisende: mit der VIMpay Card Prepaid MasterCard fallen im Ausland bei bargeldlosen Transaktionen keine Gebühren an. Das Mindestalter dieser Kreditkarte ist mit 7 Jahren so gering wie bei keinem anderen unserer Anbieter im Vergleich. Die Möglichkeit, eine eigene Motivkarte zu wählen, ist ein weiterer Vorteil dieser Prepaid-Kreditkarte.

Zum Angebot

Warum die VIMpay Card Prepaid MasterCard?

Die VIMpay Card Prepaid MasterCard ist eine Kreditkarte nach dem Prepaid-System. Somit sind Sollzinsen mit dieser Kreditkarte kein Problem. Diese Prepaid MasterCard ist vor allem für junge Menschen auf Reisen konzipiert: Das Mindestalter dieser Prepaid Kreditkarte ist mit gerade einmal sieben Jahren so gering wie bei keinem anderen Kreditinstitut in unserem Prepaid Kreditkarten Vergleich.

Bestellt wird die Prepaid Kreditkarte ganz unkompliziert über das Internet. Ein Post-Ident-Verfahren ist, ähnlich der Beantragung der netbank Prepaid Kreditkarte, hierbei nicht notwendig. Nach Erhalt der Zugangsdaten und der Kreditkarte muss diese vor der ersten Benutzung aufgeladen werden. Dies geschieht mittels Überweisung durch ein deutsches Girokonto, welches dann als Referenzkonto für die VIMpay Card Prepaid MasterCard automatisch hinterlegt wird. Dieses Verfahren ersetzt somit die Legimitation durch das Post-Ident-Verfahren.

Im Ausland entstehen mit der VIMpay Card Prepaid MasterCard kaum Gebühren. Aufladungen auf das Konto der Prepaid-Karte sind kostenfrei und ein Auslandsentgeld fällt, im Vergleich zu der VIABUY Prepaid MasterCard, nicht an. Somit eignet sich die VIMpay Card Prepaid MasterCard bestens als Zahlungsmittel auf Reisen. Außerdem gibt es seit neuestem keine Jahresgebühr mehr, man zahlt lediglich einmal 15€ für das Erstellen der Karte.

Zudem gibt es auch die Möglichkeit, durch die VIMpay Premium Karte noch mehr Vorteile zu erwerben. Hier beträgt die Grundgebühr im Monat 4,99€ dafür ist aber auch ein Girokonto inklusive und das Aufladelimit wird komplett ausgesetzt.

Warum lieber nicht die VIMpay Card Prepaid MasterCard?

Bonusprogramme, wie sie etwa die Wüstenrot Visa Gold Prepaid offeriert, bietet die VIMpay Card Prepaid MasterCard nicht an. Für die Prepaid Kreditkarte ist zwar keine Schufa-Abfrage notwendig, jedoch liegt das Aufladelimit der Standard Variante vom VIMpay bei der Kreditkarte bei 2.500€ – das jährliche Umsatzlimit liegt ebenfalls bei 2.500€. Dieser Rahmen könnte bei Viel-Reisenden zu gering sein. Eine persönliche Beratung ist aufgrund der reinen Online-Präsenz des ausstellenden Unternehmens leider nicht möglich.

Bei Bargeldabhebungen entstehen Kosten in Höhe von 5€, unabhängig vom Betrag. Individualisierung hat bei der VIMpay Card prepaid MasterCard ihren Preis: zwar ist eine individuelle Motivkarte möglich, jedoch muss dieser Wunsch mit 10€ vergütet werden. Bei der Kündigung der Prepaid-Kreditkarte fallen ebenfalls noch einmal Gebühren in Höhe von 15€ an.

Extras

In Sachen Kontrolle kann diese Prepaid Kreditkarte ebenfalls punkten: für Android, iOS und Blackberry bietet das Institut eine App an, in der der Kontostand und andere wichtige Daten stets einzusehen sind. Somit lassen sich unterwegs sogar Überweisungen tätigen oder Daueraufträge erstellen. Für diejenigen die kein Smartphone besitzen besteht die Möglichkeit sich über Transaktionen auf dem Prepaid-Konto jederzeit per Email und SMS informieren zu lassen – und das komplett kostenlos.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der VIMpay Card Prepaid MasterCard

Vorteile

– Mindestalter von 7 Jahren
– Kostenlose SMS und Email-Benachrichtigungen
– Keine anfallende Auslandseintsatzgebühr
– Kontostandsabfrage via Internet und Smartphone-App

Nachteile

– Aufladelimit: 2.500€
– Verfügungsrahmen von 2.500€ p.a.
– Bargeldabhebungen teuer mit 5€
– Motivkarte kostet extra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.