Santander BestCard Basic: Testsieger im Kreditkarten Vergleich – die beste Kreditkarte ohne GirokontoNeutralität mutual geprüft

Die Santander 1plus Visa Kreditkarte überzeugt auf ganzer Linie und bietet alles, was eine gute Kreditkarte mitbringen muss.

santander 1 plus visa Kreditkarte

 



 

Zum Angebot
Vorteile & Besonderheiten

  • keine Jahresgebühr
  • 4x im Monat weltweit kostenlos Bargeld
  • 37 Mio. Akzeptanzstellen
  • bis zur 5. Abhebung kein Auslandsentgelt



Achtung: Nur Teilzahlung möglich! Das heißt, man muss selbst monatlich den Betrag ausgleichen oder immer für ausreichend Guthaben auf der Karte sorgen, um Zinsen zu umgehen.

Dies ist eine Kreditkarte ohne Girokonto
Bewertung der Redaktion:

  • Gebühren
  • Bild Rating 4
  • Bargeldversorgung
  • Bild Rating 4
  • Rabatte und Boni
  • Bild Rating 4,5
  • zusätzliche Versicherungen
  • Bild Rating 0
  • Im Urlaub und auf Reisen
  • Bild Rating 3

Konditionen und Gebühren der Santander BestCard Basic

Grundgebühren
Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte0,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte0,00 €
Kosten für Ersatzkarte1,90 €
Guthaben- und Soll-Zinssätze
Guthabenszins-
Einsatzentgelte & Limits
Tageslimit für bargeldlose Zahlungen1.000,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland1.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland1.000,00 €
Entgelte für bargeldlose Zahlungen
Im Euro RaumGebührenfrei
Im sonstigen Ausland1,50%
Sollzins bei Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit13,98 % p.a. Effektivzins ab Transaktionstag

Besonderheiten der Santander BestCard Basic?

Die ehemalige Santander 1plus Visa Card ist eine kostenlose Kreditkarte, denn für die Nutzung wird keine Jahresgebühr erhoben. Außerdem ist die Santander BestCard Basic Kreditkarte ein guter Begleiter im In- und Ausland, wenn es um Geldgeschäfte geht. So kann rund um den Globus an über 37 Mio. Akzeptanzstellen gebührenfrei bezahlt werden. Das bedeutet, dass hier kein Auslandsentgelt, wie das beispielsweise auch bei der Barclaycard Visa der Fall ist, anfällt. Seit einigen Änderungen bei der Santander gibt es hier leider eine Ausnahme. Wenn in Fremdwährung gezahlt wird, müssen 1,5% Auslandsentgelt gezahlt werden.

Santander 1plus VisaBargeld abheben ist ebenfalls weltweit kostenlos ohne Gebühren an mehr als 2 Mio. Geldautomaten möglich. Leider seit neustem nur noch 4 mal im Monat, danach fallen Gebühren an. Ein toller Zusatz: Werden doch einmal zusätzliche Entgelte vom Geldautomatenbetreiber im Ausland erhoben, können diese auf Antrag zurückerstattet werden. Dies hat man sich wohl bei den Kollegen der DKB abgeschaut, die diesen Service inzwischen leider aber nicht mehr für das DKB Cash anbieten.

Zudem kann man als Inhaber der Santander Visa bei entsprechender Bonität monatlich die Rückzahlung flexibel festlegen. Hier kann entweder der gesamte Fälligkeitsbetrag zurückgezahlt werden oder es wird die Teilzahlungsoption der Santander Consumer Bank genutzt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass auch die Möglichkeit besteht, Einzahlungen auf die Santander Kreditkarte vorzunehmen.

Zu beachten bei der Santander BestCard Basic

Die Santander BestCard Basic ist eine der zahlreichen Kreditkarten der Santander Bank und gehört – trotz vieler Änderungen in den letzten Jahren – zu den besseren Kreditkarten am Markt. Ein erster Negativpunkt sind die hohen Soll-Zinsen von 13,98% bei Teilzahlungen 13,98% Soll-Zinsen an.

Das ist vor allem ein Problem, da bei der Bank seit geraumer Zeit die Teilzahlung unumgänglich geworden ist. Die Option einer vollständigen monatlichen Abbuchung besteht leider nicht mehr. Um die Zinsen zu umgehen muss entweder immer genug Guthaben auf der Karte liegen – man nutzt sie also wie eine Prepaid Karte – oder man muss jeden Monat den vollen Betrag selbst überweisen.

Zudem ist das Bezahlen in Fremdwährung nicht mehr – wie noch bei der 1plus Visa – kostenlos. Beim Zahlen in Fremdwährung fallen 1,50% Zinsen an.

Aktuelle Prämien bei der Santander BestCard
Gerade für alle Autofahrer ist der 1% Tankrabatt weltweit ein tolles Angebot. Einzige Voraussetzung: Es muss mit der Santander BestCard gezahlt werden und monatlich dürfen maximal 400€ Tankstellenumsatz zu Buche schlagen. Für alle spannend ist die 5% Erstattung auf Reisebuchungen beim Kooperationspartner, der Urlaubsplus GmbH. Optional kann dann noch ein Sicherheitspaket genutzt werden, welches eine Ratenschutzversicherung für den Sollsaldo der Kreditkarte umfasst. Unter den genannten Gesichtspunkten eignet sich die Santander BestCard Visa Kreditkarte besonders für Vielfahrer und -reisende.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der Santander BestCard Basic

Vorteile

– Dauerhaft ohne Jahresgebühr
– Bargeldverfügbarkeit: 4 x weltweit kostenlos
– Kein Auslandsentgelt (außer bei Fremdwährung)
– Weltweit 1% Tankrabatt
– Kein neues Girokonto erforderlich

Nachteile

– Keine Habenzinsen
– Gebühren bei Fremdwährungen

Alternativen Santander BestCard Basic

DKB VISA Kreditkarte
MasterCard GOLD
ING VISA Card

10 Antworten zu “Santander BestCard Basic: Testsieger im Kreditkarten Vergleich – die beste Kreditkarte ohne Girokonto”

  1. Kai Schmidt sagt:

    Die Karte ist nur sehr eingeschränkt einsetzbar. Insbesondere an Bezahl-Automaten wie an Tankstellen oder Mautstellen im Ausland funktioniert die Karte nicht. Grundsätzlich wird die Karte in Frankreich und Belgien nicht akzeptiert. Santander kennt diese Probleme und hat keine Lösung.

    • Redaktion sagt:

      Guten Morgen Kai,

      besten Dank für das Teilen Ihrer Erfahrung.

      Viele Grüße
      Juliane

  2. Thomas sagt:

    Leider ist die vollständige Abbuchung vom Konto nicht mehr möglich. Nur noch Teilzahlung und dann Verzinsung.

    • Kreditkarte-kostenlos-im-Vergleich sagt:

      Hallo Thomas,

      danke für die Information, wir werden uns das Ganze ansehen und gegebenenfalls den Artikel anpassen.

      Beste Grüße
      die Redaktion

  3. moser sagt:

    Die bei der Bank sagte mir, ohne Girokonto geht nix?? Stimmt das?

    • Kreditkarte-kostenlos-im-Vergleich sagt:

      Guten Morgen,

      ein neues Girokonto bei der Santander Consumer Bank ist für die Santander 1plus Visa Kreditkarte nicht nötig. Grundsätzlich muss aber überhaupt ein Girokonto bestehen, damit die entsprechenden Kreditkartenabrechnungen beglichen werden können.

      Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben