Postbank VISA Card Prepaid

Postbank VISA Card Prepaid: Kreditkarte mit voller Kostenkontrolle und kostenloser Einkaufsversicherung

Die Postbank VISA Card Prepaid Kreditkarte überzeugt mit der vollen Kostenkontrolle, einem Kreditkarten Partnerprogramm und einer kostenlosen Einkaufsversicherung.

Zum Angebot

Warum die Postbank VISA Card Prepaid?

Ideal an dieser Kreditkarte ist die volle Kostenkontrolle. Es handelt sich um eine Prepaid Kreditkarte, sodass immer nur über das vorhandene Guthaben verfügt werden kann. Aus diesem Grunde wird die Karte bereits für Jugendliche ab 14 Jahren angeboten.

Dadurch, dass es sich um ein Prepaid-Angebot handelt, muss auch keine Schufa-Abfrage durchgeführt werden. Die Kreditkarte kann schnell und einfach per Überweisung aufgeladen werden. Dafür fallen keine Gebühren an. Ideal ist zudem, dass es kein Aufladelimit gibt.

Zu betonen ist darüber hinaus die kostenlose Einkaufsversicherung. Auf diese Weise sind nahezu alle Einkäufe versichert, die mit der Postbank VISA Card Prepaid gezahlt werden. Dabei bezieht sich die Versicherung nicht nur auf den Einkaufstag selbst, sondern dauert 30 Tage an. Die Versicherung bezieht sich sogar auf Risiken wie beispielsweise Einbruchsdiebstahl oder Beschädigung durch einen Unfall. Dabei entsteht die Versicherung automatisch, ohne dass der Kunde Dokumente ausfüllen und unterschreiben muss.

Die Postbank VISA Card Prepaid ist auch Teil eines großen Partnerprogramms. Hier kann bis zu 20% gespart werden, wenn bei den Partnern mit der Prepaid Kreditkarte gezahlt wird. Für Bargeldabhebungen wird wie bei den meisten Kreditkarten eine Gebühr fällig. Berücksichtigt man aber, dass eine Kreditkarte nicht für Bargeldabhebungen konzipiert wurde und nutzt die Kreditkarte in erster Linie bargeldlos im Euro-Raum, so ist mit keinen zusätzlichen Gebühren zu rechnen. Im Zweifel sollte das Bargeld aber nicht an einem Schalter, sondern an einem Automaten abgehoben werden, weil die Gebühren dann niedriger ausfallen. Insgesamt handelt es sich um eine anerkannte Karte, mit der mittlerweile an mehr als 38 Mio Akzeptanzstellen weltweit gezahlt werden kann.

Warum besser nicht die Postbank VISA Card Prepaid?

Für die Postbank VISA Card Prepaid fallen im Gegensatz zu anderen Anbietern wie z.B. der VIABUY Prepaid MasterCard (ersten 3 Jahre gebührenfrei) oder der Consorsbank VISA Card (dauerhaft kostenlos) Jahresgebühr an. Unabhängig von dem jeweiligen Umsatz sind 29€ pro Jahr zu entrichten. Deshalb empfiehlt es sich gleichzeitig ein Postbank Giro plus Konto zu eröffnen. In diesem Fall ist die Prepaid Kreditkarte im ersten Jahr kostenlos. Für Jugendliche unter 26 Jahren kostet die Karte nur 5€ jährlich. Betrachtet man aber das umfassende Bonusprogramm, so können die Gebühren dadurch in kurzer Zeit relativiert werden.

Bei Kartenzahlung in Wettbüros, Casinobetrieben und Lotteriegesellschaften wird ein Entgelt von 2,5%, aber mindestens 5€ berechnet. Aus diesem Grunde sollten solche Zahlungen eher nicht mit dieser Kreditkarte getätigt werden.

Extras

Ein großes Extra stellt das Partnerprogramm dar. Wenn sowieso bei den Partnern eingekauft wird, kann mit der Postbank VISA Card Prepaid überdurchschnittlich viel gespart werden. Die Kreditkarte eignet sich zudem für Jugendliche, um sie an moderne Zahlungsweisen heranzuführen. Aufgrund des Prepaid-Charakters der Karte ist mit keinen Risiken zu rechnen. Die volle Kostenkontrolle ist aber auch für Erwachsene ein entscheidender Vorteil, weil so nicht immer ausgerechnet werden muss, welche Konten zum Monatsende noch ausgeglichen werden müssen.

Zum Angebot

Im Überblick: Vor- und Nachteile der Postbank VISA Card Prepaid

Vorteile

– Volle Kostenkontrolle, da Prepaid-Kreditkarte
– Mehr als 38 Millionen Akzeptanzstellen weltweit
– Umfassendes Partnerprogramm
– Einkaufsversicherung
– Schon ab 14 Jahren erhältlich

Nachteile

– Jahresgebühr für die Karte

Aktueller Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.