Online Payment und verschiedene Zahlungsarten

Welche Zahlungsarten sind am sinnvollsten und sichersten und wie groß ist Online Payment mittlerweile? Wir haben alle Infos und Tipps.

Mittlerweile ist Paypal die am häufigsten angebotene Zahlungsart in deutschen Onlineshops, allerdings nimmt die Kreditkarte nach wie vor ein fast genauso großes Feld ein. Das Online Payment per Vorkasse oder auf Rechnung verliert langsam an Boden, die meisten Shops ziehen offenbar Paypal vor – Das zeigt auch die folgende Statistik:

online payment statistikQuelle: INTERNET WORLD Business 14/17 Quelle: EHI „Online-Payment 2017“, Stand Juni 2017

Sicherheit beim Online Payment

Besonders wichtig ist den Menschen beim Zahlen im Netz natürlich nach wie vor die Sicherheit. Online Payment verfahren haben nur eine Chance, wenn sie als seriöse und sicher wahrgenommen werden und neue Dienste haben es auch unter anderem deshalb schwer. Es muss immer erst ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden. Paydirekt etwa, der Bezahldienst von Sparkasse & Co. versucht seit Jahren einen Fuß gegen Paypal in die Tür zu bekommen, es fehlt aber einfach an Herausstellungsmerkmalen und der beschriebenen Vertrauensbasis, die sich Paypal – trotz einiger Sicherheitslücken im Laufe der Jahre – aufbauen konnte.

Umsatz zahlungsarten onlineQuelle: INTERNET WORLD Business 14/17 Quelle: EHI „Online-Payment 2017“, Stand Juni 2017

Gleichzeitig sollte man allerdings Paydirekt noch lange nicht abschreiben. Tatsächlich wollen ein Drittel der Onlinehändler den Dienst bis 2018 in ihre Shops einbinden, vielleicht kommt hier also doch noch eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Paypal ins Bild.

Die sichersten Zahlungsarten

Zwar kann man niemals zu hundert Prozent sagen, dass eine Zahlungsart sicherer ist, als eine andere, es gibt aber doch Hinweise und Erfahrungswerte, an denen man sich orientieren kann.

Kauf auf Rechnung / Kauf per Lastschrift
Bei diesen Zahlungsverfahren behält der Kunde mit Abstand am meisten Kontrolle. Gerade beim Kauf auf Rechnung kann der Kunde die Wahre zuerst prüfen und zahlt erst, wenn er zufrieden ist. Beim Kauf per Lastschrift ist man zumindest immer dadurch auf der sicheren Seite, dass man bei seiner Bank einer Abbuchung, ohne Angabe von Gründen, für ganze acht Wochen widersprechen kann.

Kauf per Kreditkarte
Auch beim Kauf mit der Kreditkarte hat der Kunde die Möglichkeit, unrechtmäßig abgebuchte Beträge einfach zurückbuchen zu lassen, was diese Zahlungsart zusammen damit, dass das Zahlen mit Kreditkarte von etwa 80% der großen Shops angeboten wird, zu einer der sinnvollsten Zahlungsmethoden im Netz macht.

Zahlen per Paypal
Auf Platz drei der sichersten Verfahren steht Paypal. Zwar hat die Plattform durchaus moderne Sicherheitsverfahren, trotzdem gab es in den letzten Jahren auch immer mal wieder Sicherheitsbrüche und -Lücken, bei denen Kundendaten oder auch Geld geklaut wurden.

Vorteile beim Zahlen per Kreditkarte

Wieso das Zahlen mit Kreditkarte nach wie vor so beliebt ist, lässt sich ähnlich erklären. Kreditkartenzahlungen im Netz gelten mittlerweile als sehr sicher und selbst, wenn mal etwas schiefgehen sollte, gibt es häufig einen direkten Ansprechpartner in Form einer Bank. Diese persönliche Ebene fehlt Anbietern wie Paypal.

Jetzt Kreditkarte Kostenlos finden

Zudem fallen zusätzliche Kosten beim Zahlen mit Kreditkarte in Zukunft weg, das sogenannte „Zahlungsmittelendgeld“ wird es ab 2018 nicht mehr geben. Dies schafft einen neuen Anreiz, die Plastikkarte auch beim Online Payment zu nutzen.

Express Checkout steht für die nächsten Jahre ganz oben

Unter den Zahlungsarten die in nächster Zeit wichtig werden, steht für viele der Express Checkout ganz oben auf der Liste. Dieser soll die Abbruchquote beim Online Shopping signifikant verringern bzw. tut dies schon bei Anbietern wie Amazon. Der Express Checkout beschleunigt, wie der Name schon sagt, den Kaufprozess. Dazu greift er einfach auf bei den letzten Käufen eingegebene Daten zurück, so dass nur noch ein Klick nötig ist, um eine Zahlung zu bestätigen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:
Bargeldabschaffung in der EU?Kreditkarte Kostenlos

Bildquelle: Vielen Dank an StockSnap für das Bild (StockSnap/www.pixabay.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.